Drucken

BVJ/Produktionsschule

Das Berufsvorbereitungsjahr (BVJ) ist eine berufsorientierte Form des 10. Pflichtschuljahres mit verschiedenen Berufsfeldern:

  • Holztechnik
  • Metalltechnik
  • Hauswirtschaft / Ernährung
  • Textiltechnik

Das BVJ hat das Ziel, die Berufsreife von Jugendlichen zu verbessern und die Berufsfindung zu unterstützen.

Wir führen das BVJ als Produktionsschule mit Vorbereitung auf die Teilnahme an der Prüfung zum Erwerb des Hauptschulabschlusses.

In der dualisierten Form werden die fachpraktischen Inhalte in Praktikumsbetrieben vermittelt.

Voraussetzung für den Besuch:

  • Keine Versetzung nach Klasse 9 einer allgemeinbildenden Schule nach 9 Schuljahren
  • Absolventen der Schule für Lernbehinderte

Bildungsinhalte:

  1. Berufsfeldübergreifender Lernbereich
    Religionslehre / Ethik
    Deutsch
    Mathematik
    Sozialkunde
  2. Fachtheorie
  3. Fachpraxis

Abschluss:

  • Erfüllung der Berufsschulpflicht bei regelmäßigem Schulbesuch, sofern anschließend kein Ausbildungsverhältnis begonnen wird.
  • Zuerkennung des Hauptschulabschlusses bei Bestehen der Prüfung.

Sozialpädagogische Betreuung:

Eine enge Kooperation zwischen Lehrern und einer sozialpädagogischen Fachkraft ermöglicht eine individuelle Förderung und unterstützt das Ziel, den Jugendlichen im Anschluss in eine betriebliche Ausbildung zu vermitteln. Diese Begleitung wird vom Saarpfalz-Kreis getragen und aus dem europäischen Sozialfonds mit finanziert.