Drucken

Börsenspiel

Seit vielen Jahren ist die Paul-Weber-Schule Partner des Börsenspiels der Sparkassen. Dabei investieren Schülergruppen ein fiktives Startkapital in eigens gewählte Wertpapiere. Neben dem erwirtschafteten Kursgewinn des Portfolios wird insbesondere auch die Nachhaltigkeit der Investition bewertet. Im Jahr 2011 konnte die Paul-Weber-Schule mit der Börsenspiel-Gruppe der Schüler Felix Stumpf, Driss Kali, Dennis Könies, Mithat Kara Osman, Ferhat  Özdemir und  Tugay Özkaya sogar den europäischen Gesamtsieger im Börsenspiel und im Nachhaltigkeitswettbewerb stellen. Die Schüler ließen dabei insgesamt rund 40.000 Schülerteams hinter sich.